Verbrauchen
wie es ist

Die Pruneau d'Agen wird als kulinarische Zutat ganz besonders und auch zunehmend geschätzt. Aber ihre Geschichte und ihr Image beruhen sehr wohl darauf, sie in unverarbeiteter Form ganz einfach so zu essen.
Noch vor nicht allzu langer Zeit ging der Verzehr dieser Frucht in dieser Form aufgrund vielfältiger unbegründeter Vorurteile stark zurück. Heute haben sich die Dinge jedoch glücklicherweise geändert. Die Tatsache, eine Pruneau nicht nur aus ernährungsphysiologischen Gründen, sondern auch wegen ihres feinen Geschmacks zu verzehren, findet bei vielen Gelegenheiten großen Anklang und gilt nicht mehr als anachronistisch.

Das Frühstück ist einer dieser Momente, bei denen die Pruneau ihren Beitrag an Vitaminen und Ballaststoffen leisten kann.

Auch der Aperitif stellt einen Rahmen für den Verzehr der Pruneau ganz einfach so oder abwechselnd mit herzhaften Produkten dar. Auf unserer Internetseite finden Se zahlreiche Rezepte, die sich für diesen Moment der Gastfreundschaft eignen.

Die Pruneau ist auch gut gegen den kleinen Hunger zwischendurch, als Alternative zu anderen Lebensmitteln oder anderen Früchten.

LBeim Sport, denn Sportler wissen sehr wohl um den Beitrag und die positiven Effekte, die diese magische Frucht sowohl während der Belastung, als auch im Anschluss daran leisten kann, und die die Vorurteile, die ihr anhaften, eindeutig widerlegen.